Eisenach begeht Bachs 334. Geburtstag

8. März 2019

In Bachs Geburtsstadt wird am 21. März Bachs 334. Geburtstag gefeiert – mit einer inklusiven Ausstellung und Ergänzungen im Bachhaus, einem      Konzert in der Georgenkirche und einer Party. Natürlich gibt es wieder Kaffee und Geburtstagstorte.

Seit über 100 Jahren feiert Bachs Geburtsstadt Eisenach jährlich den Bach-Geburtstag am 21. März. Zur Tradition gehört die Bach-Ehrung am Bachdenkmal um 11 Uhr – untermalt vom Posaunenchor der Kirchgemeinde und der Kurrende, dem Schülerchor. Danach lädt das Bachhaus gegenüber zu Kaffee und Kuchen. Der Eintritt ist an diesem Tag stets frei.

Auch in diesem Jahr wird das Bachhaus Eisenach, das zu Deutschlands größten Musikermuseen zählt, mit Neuerungen aufwarten: Fortgeführt wird die Ergänzung des Foyers um moderne Kunst, begonnen im letzten Jahr mit der Aufstellung von Gerhard Kurt Müllers großem Bach-Kopf. Auffälligstes neues Werk ist das 1,58 Meter breite und über 1 Meter hohe Leuchtbild „Goldberg Variationen 30+2“, das künftig Ausstellung und Foyer miteinander verbindet. Geschaffen hat es der New Yorker Architekt und Künstler Benjamin Samuel, der mit dem Werk Ideen der Bachzeit zur Übersetzung von Tönen in Farben aufgriff und fortentwickelte.


Um Kunst und Musik dreht sich auch die Ausstellung „Sieh Bach – Bildnerische Variationen“, die an diesem Tag im Bachhaus eröffnet und bis zum 5. Mai 2019 zu sehen sein wird. Entstanden als Inklusionsprojekt der Lebenshilfe Tübingen zum Bachfest der Neuen Bachgesellschaft 2018, zeigt sie über 80 Werke zu Bach von 35 Künstlerinnen und Künstlern mit und ohne Behinderung.

Abends folgt am 21. März in der Georgenkirche das Bach-Geburtstagskonzert, veranstaltet in diesem Jahr von den Thüringer Bachwochen. Mit SLIXS und seiner Hommage „QuerBach“ gastiert eines der bekanntesten deutschen A-cappella-Ensembles an Bachs Taufstein. Anschließend laden Bachwochen und Bachhaus zur Bach-Geburtstagsparty ins Bachhaus Eisenach ein – musikalisch gestaltet von Barockviolinistin Nadja Zwiener und DJ Johannes Malfatti (Eintritt frei).

334. Bach-Geburtstag am 21. März 2019 in Eisenach
Beginn: 11 Uhr, Bachehrung am Bachdenkmal am Frauenplan, Eisenach.
Ab 12 Uhr: Kaffee und Geburtstagstorte im Bachhaus, danach Eröffnung der neuen Ausstellung „Sieh Bach“ (Eintritt frei).
19:30 Uhr: Geburtstagskonzert der Thüringer Bachwochen „SLIXS – QuerBach“, Georgenkirche Eisenach (Eintritt 10-40 €).
Ab ca. 21.15 Uhr: Bach-Geburtstagsparty im Bachhaus, mit Nadja Zwiener (Barockvioline) und DJ Johannes Malfatti, Bachhaus Eisenach (Eintritt frei).

Herzlich willkommen!

Fotos:
„Goldberg Variationen 30+2“ von Benjamin Samuel: Ein Algorithmus verwandelte Töne in Farben. Ab dem 334. Bach-Geburtstag im Bachhaus Eisenach zu sehen. Foto: Benjamin Samuel / Bachhaus Eisenach

Milena Kirtschig (mit Assistenz): Kleine Fuge in g-Moll. Acryl-Mischtechnik, 2018. Aus der Ausstellung „Sieh Bach – Bildnerische Variationen“ des Lebenshilfe Tübingen e.V. und des Bachhauses Eisenach. Foto: Peter Krullis / Bachhaus

 

 

 

Trauer um Reimar Bluth

30. Oktober 2019

Die Neue Bachgesellschaft trauert um Reimar Bluth, der am Samstag, dem 26. Oktober 2019, im 79. Lebensjahr verstorben ist.

Der Musikwissenschaftler und leidenschaftliche Organist trat 1965 in unsere Gesellschaft ein und    Continue reading

Trauer um Johann Trummer

22. Juli 2019

Die Neue Bachgesellschaft trauert um Prof. Dr. Johann Trummer, der am Donnerstag, dem 18. Juli 2019 verstorben ist. Der Grazer Theologe, Musikwissenschaftler und Organist war seit 1982 Mitglied unserer Gesellschaft. 1986 wurde er ins Direktorium gewählt,        Continue reading