Aktuelle Projekte 2018

Zwei schöne Projekte möchte unsere Neue Bachgesellschaft in diesem Jahr realisieren:

–           die VII. Bachakademie in der Ukraine und
–           die Entwicklung von Lehrmaterial zu Johann Sebastian Bach.

Die VII. Bachakademie 2018

Bereits nach dem erfolgreichen Abschluss der VI. Bachakademie 2016 in der Ukraine bestand der Wunsch nach Fortsetzung – in diesem Herbst ist es nun soweit. Deutsche Dozentinnen und Dozenten werden im November 2018 wieder nach Dnipro reisen und gemeinsam mit ukrainischen Musikstudentinnen und –studenten Werke von Johann-Sebastian-Bach proben und aufführen. Ca. 100 Teilnehmer erarbeiten sich unter Anleitung erfahrener Dozenten die ausgewählten Kurswerke in allen Positionen – Solisten, Chor, Orchester, Dirigat – um sie anschließend im Ensemble zu proben und in mehreren Konzerten an unterschiedlichen Orten selbständig aufzuführen. In diesem Jahr werden die Kurswerke

Missa brevis „Lutherische Messe G-Dur“ BWV 236
Kantate BWV 63 “Christen, ätzet diesen Tag“
Orchestersuite Nr. 3 D-Dur BWV 1068 sowie die
Motette BWV 225 „Singet dem Herrn ein neues Lied”

einstudiert. Ein Orgelkurs mit Werken von J.S.Bach und Zeitgenossen bereichert diese Bachakademie.

Die gute Vorbereitung der Studierenden, ihr außerordentliches Engagement, ihre  große Begeisterung und Dankbarkeit lassen die Bachakademien für alle zu einer intensiven, erfüllten Zeit mit nachhaltigen Erfahrungen werden. Sie zeigen, dass Bachs Musik die Menschen verbindet, bewegt und beflügelt  und  – insbesondere in Gebieten mit angespannter politischer Lage – Trost und Hoffnung spenden kann. Das ermutigt die Neue Bachgesellschaft, auch in Zukunft diese wichtige und spannende Akademiearbeit weiterzuführen.

Die Neue Bachgesellschaft Leipzig e.V. und das deutsche Generalkonsulat Donezk / Dienstsitz Dnipro zeichnen auch in diesem Jahr verantwortlich für die Trägerschaft und organisatorische Durchführung der Bachakademie.

Bitte helfen Sie uns mit Ihrer Spende, dieses wichtige Projekt zu finanzieren.

 

 

 

Projekt
“Bach in die Schulen!”

Klassische Musik muss Kindern möglichst früh nahe gebracht werden. In späteren Jahren sind die Heranwachsenden sehr viel schwerer dafür zu begeistern.

Welche Rolle spielen Johann Sebastian Bach und seine Musik im Musikunterricht unserer Schulen? In unseren Gymnasien werden Bachsche Werke in der Regel behandelt. Aber in anderen Schulen kann man die Klassen 5 bis 10 durchlaufen, ohne jemals im Unterricht von der Existenz Bachs gehört zu haben.

Dies wollen wir ändern und durch die Bereitstellung attraktiver Lehrmaterialien für Lehrer und Schüler dafür sorgen, dass Bach zum bevorzugten Unterrichtsthema im Musikunterricht werden kann. So leisten wir einen Beitrag dazu, dass Bachs Musik auch für die nächste Generation zur kulturellen Allgemeinbildung gehört.

Bitte unterstützen Sie uns dabei, diese wichtige kulturelle Aufgabe umzusetzen und spenden Sie dafür, dass auch künftige Generationen Johann Sebastian Bach und seine Werke kennenlernen können.

Spendenkonto der Neuen Bachgesellschaft e.V. bei der Postbank Leipzig:
IBAN:  DE08 8601 0090 0067 2279 08
BIC:  PBNKDEFF
Verwendungszweck: Spende 2018
Name, Ort (für die Ausstellung der Zuwendungsbescheinigung)

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!