Die nächste Bachakademie in der Ukraine beginnt am 7. November 2016

25. Oktober 2016

Die letzten Vorbereitungen laufen – am 7. November startet in Dnipropetrowsk die 6. Bachakademie in der Ukraine. Sieben deutsche Dozenten     

unter Leitung von Prof. Dr. Christfried Brödel reisen für gut 10 Tage nach Dnipro, um dort am Glinka-Konservatorium mit ukrainischen Studierenden Werke von Johann Sebastian Bach einzustudieren.

Nach einer Woche intensiver Kurs- und Probenarbeit finden ab Sonntag, 13.11.2016, täglich Konzerte in Dnipro und anderen Städten statt, in denen die erarbeiteten Werke – in diesem Jahr die Kantate BWV 21 „Ich hatte viel Bekümmernis“ sowie die Missa (Kyrie, Gloria und Dona nobis pacem aus der Messe h-Moll BWV 232) – zur Aufführung kommen. Zeitgleich beginnt auch der Orgelkurs mit Werken von J.S.Bach und Zeitgenossen, der in einem Orgelkonzert am 17.11. mündet.

Die Kursarbeit wird zweisprachig – deutsch und ukrainisch bzw. russisch – durchgeführt, Studenten der Nationalen Universität Dnipro übernehmen die Dolmetscherarbeiten. Träger der Veranstaltung ist in diesem Jahr die Neue Bachgesellschaft in Leipzig, in enger Zusammenarbeit mit dem Generalkonsulat.

Foto: Eingang zum Glinka-Konservatorium, in dem in diesem Jahr die Bachakademie stattfindet.

Bachfest Leipzig beendet

20. Juni 2022

Am Sonntag endete das Bachfest Leipzig – zugleich das 96. Bachfest in der Geschichte der Neuen Bachgesellschaft  – mit einer wunderbaren Aufführung der h-Moll-Messe unter Leitung  Continue reading