Absage der Bachakademie in der Ukraine

8. November 2021

Jetzt ist es entschieden: Die Bachakademie in der Ukraine, die wegen der Corona-Pandemie im Jahr 2020 nicht durchgeführt werden konnte und auf den November 2021 verschoben    worden war, kann auch in diesem Jahr leider nicht stattfinden.

Nach langer Diskussion und unter Abwägung aller möglichen Varianten wurde diese Entscheidung gefällt. Grund für die Absage ist das neuerliche exponentielle Wachstum der Corona-Erkrankungen sowohl in der Ukraine als auch in Deutschland und die damit verbundenen Einschränkungen in der Probenarbeit und Konzerttätigkeit. Für viele der über 100 teilnehmenden Musikstudentinnen und -studenten, aber auch für die Dozentinnen und Dozenten, ist dies eine traurige Nachricht. Ein pandemischer Hotspot infolge der Bachakademie und die große Unsicherheit, die mit der rasanten Verbreitung des Virus einhergeht, hätten die Freude am Musizieren doch deutlich reduziert.

Vom 7. – 18. November 2021 sollte sie stattfinden, unsere nächste Bachakademie in der Ukraine. Die Proben für das diesjährige Kurswerk, die Matthäus-Passion (BWV 244), hatten an der Musikhochschule Dnipro bereits im vergangenen Jahr begonnen.

Wir wollen nun unbedingt versuchen, die Bachakademie innerhalb dieses Studienjahres, also im Frühjahr bis Frühsommer, durchzuführen. Bleibt zu hoffen, dass dies gelingt!

Foto: Deutsches Generalkonsulat (Dienstsitz Dnipro)

Bachfest Leipzig beendet

20. Juni 2022

Am Sonntag endete das Bachfest Leipzig – zugleich das 96. Bachfest in der Geschichte der Neuen Bachgesellschaft  – mit einer wunderbaren Aufführung der h-Moll-Messe unter Leitung  Continue reading