Erstes Festkonzert des Kasseler Bachchores

14. Mai 2017
Lade Karte ...

Datum/Zeit
14.05.2017
19:30 - 21:30

Veranstaltungsort
Anthroposophisches Zentrum Kassel


zum 40-jährigen Bestehen des Chores

Georg Friedrich Händel (1685-1759)
“Alexander‘s Feast (HWV 75)”

Ausführende:
Anja Zügner, Regensburg – Sopran
Andreas Karasiak, Mainz – Tenor
Jochen Faulhammer, Kassel – Bass
Kasseler Bachchor
Barockensemble “La festa musicale”
Leitung: Norbert Ternes
Eintritt: 25/20 EUR, Schüler/Studenten 10 EUR

Zu Ehren der Hl. Cäcilia, deren Gedenktag in der Barockzeit in England ein wichtiger Festtag war, schrieb Händel 1736 „Das Alexanderfest oder die Macht der Musik“. Händel vertonte dafür mit John Drydens Dichtung „Alexander’s Feast“ einen der bedeutendsten Texte jener Zeit. Die Ode beschreibt, wie der mächtige Feldherr Alexander der Große von der noch mächtigeren Musik über alle Höhen und Niederungen menschlicher Leidenschaften getrieben wird.

Die Solisten berichten abwechselnd über das Fest, mit dem Alexander den Sieg über Persien feiert. Und sie berichten, wie der Sänger Timotheus die Gäste unterhält: Er singt von Zeus und Olympia, lässt Bacchus und die Trinklust hochleben und holt schließlich den Feldherrn vom hohen Ross des überheblichen Siegers, indem er an das elende Sterben seiner Feinde erinnert.

Mit dem Aufbruch in die Schlacht endet die Schilderung des Festes, und die heilige Cäcilia, die Schutzpatronin der Musik, tritt unvermittelt auf den Plan. Ihre himmlische Tonkunst übertrifft die heidnische des Timotheus. Doch beide teilen sich die Macht der Musik.

Das „Alexanderfest“ ist ein Juwel der Barockmusik. Die Uraufführung erlebten mehr als 1.300 Zuhörer. Es wurde zu Händels Lebzeiten eines seiner am häufigsten aufgeführten Werke.

Weitere Informationen unter
www.kasselerbachchor.de