Bachfest Dresden: Die Lutherischen Messen von Johann Sebastian Bach

2. Oktober 2016
Lade Karte ...

Datum/Zeit
02.10.2016
09:00 - 11:00

Veranstaltungsort
Annenkirche


Auch heute gibt es noch Bach-Kompositionen, die kaum erklingen und einer breiten Öffentlichkeit nicht bekannt sind. In Historischer Aufführungspraxis nun drei solch anhörenswerte und zudem kompositionstechnisch überaus interessante Werke.

Programm:
Johann Sebastian Bach: Messe in A-Dur BWV 234, Messe in G-Dur BWV 236, Ricercare a 6 aus dem „Musikalischen Opfer” BWV 1079, Messe in g-Moll BWV 235

Mitwirkende:
Heidi Maria Taubert, Sopran
David Erler, Alt
Tobias Hunger, Tenor
Tobias Berndt, Bass

Cappella Sagittariana Dresden
Leitung: Norbert Schuster

Die Entstehungsgeschichte der Werke gibt durchaus noch Rätsel auf.  Bach nannte sie schlicht Missa. Darunter verstand man in der seinerzeit üblichen Praxis evangelischer Kirchenmusik eine auf Kyrie und Gloria beschränkte Vertonung des Ordinariums. Heute wird für diese Form der Messvertonung für gewöhnlich der Begriff Lutherische Messe verwendet. Als Entstehungszeit wird der Zeitraum zwischen 1735 und 1744 angenommen.  Bei der Komposition der Messen hat Bach eigene frühere Kompositionen verwendet und sowohl Arien als auch Chöre aus seinen Kirchenkantaten parodiert.

Das Ensemble Cappella Sagittariana Dresden entstand aus dem Zusammenschluss des Ensembles Alte Musik Dresden mit Mitgliedern der Dresdner Philharmonie und dem Ensemble für Alte Musik der Staatskapelle Dresden, die als führende Ensembles ihrer Art im damaligen Ostteil Deutschlands galten. Seit dem Zusammenschluss im September 2006 vereinigten sich beide Ensembles an symbolträchtiger Stelle, der Kapelle des Dresdner Residenzschlosses, zur neuen „Cappella Sagittariana Dresden“ unter der Leitung von Norbert Schuster. Das Gesamtwerk von Heinrich Schütz bildet auch in Zukunft einen wesentlichen, wenn auch nicht ausschließlichen Bestandteil des Repertoires.

Tickets: 25,- / 20,- / 15,- EUR (erm. 18,- / 13,- / 7,-) voraussichtlich ab April 2016 in der Konzertkasse in der Kreuzkirche und unter www.reservix.de. Reservierungen ab sofort möglich an: buero@dresdner-hofmusik.de

Veranstalter: Capella Sagittariana Dresden

Eine Veranstaltung im Rahmen des 91. Bachfestes der Neuen Bachgesellschaft in Zusammenarbeit mit den Frauenkirchen-Bachtagen. Ausführliche Informationen sowie das komplette Programm des Bachfestes finden Sie auch unter www.bachfest-dresden.de