Wir kooperieren mit dem „bach-magazin“!

22. Mai 2016

Künftig können Sie Informationen aus unserer Gesellschaft auch im zweimal jährlich in Leipzig erscheinenden bach-magazin nachlesen! Auf jeweils zwei Seiten werden wir über unsere Arbeit und unsere    

Projekte berichten. Wir freuen uns sehr auf diese Zusammenarbeit!

Als Mitglied unserer Gesellschaft können Sie das bach-magazin ab sofort zum ermäßigten Preis von zurzeit 6,00 €* (statt 11,80 €) pro Jahr bestellen. Die aktuelle Ausgabe vom Frühjahr/Sommer 2016 wird Ihnen als kostenloses Freiexemplar zugeschickt. Mitglieder der Neuen Bachgesellschaft, die das bach-magazin bereits als Vollzahler abonniert haben, können selbstverständlich in das rabattierte Abonnement wechseln. Dazu senden Sie der Leipziger Medien Service GmbH einfach eine kurze Nachricht.

Wir wünschen eine angenehme Lektüre!

* alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten: Deutschland 3,80 €; Europa 10,00 €; Welt 13,00 €; vorbehaltlich Preisänderung durch die Deutsche Post AG. Der Bestellcoupon für das ermäßigte Abonnement liegt dem Freiexemplar bei.

 

 

Prof. Dr. Hans Pischner gestorben

18. Oktober 2016

Am 15. Oktober 2016 ist Hans Pischner im Alter von 102 Jahren gestorben. Der studierte Cembalist und Musikwissenschaftler war seit 1962 Mitglied unserer Gesellschaft und von 1974 bis 1990 ihr Vorstandsvorsitzender.                                   Weiterlesen

KMD Dr. Christoph Albrecht verstorben

12. Oktober 2016

Am 24. September 2016 ist Dr. Christoph Albrecht,  ein profilierter, hoch verdienstvoller Kirchenmusiker, von uns gegangen.

1930 geboren, wuchs er in Salzwedel auf, wo er bereits im Alter von 13 Jahren den Organistendienst an der Kirche St. Marien übernahm. Nach einem Studium der Kirchenmusik und Theologie in Halle sowie privatem                Weiterlesen

Donezker Bachfreunde kamen zum Bachfest Dresden

6. Oktober 2016

Sechs einheimische Mitarbeiter der Bachakademien in der Ukraine reisten auf Einladung der Neuen Bachgesellschaft zum Bachfest nach Dresden. Im Mittelpunkt stand selbstverständlich die Musik Johann Sebastian Bachs, aufgeführt in Konzerten und Gottesdiensten.  Weiterlesen